PIAZZA DEL POPOLO
Fermo (Marke-Region) – Italien – 2008

Der wunderbare „Piazza del Popolo“ hatte seine erste Gestaltung unter Alessandro Sforza. Der Platz, der 135 m lang und 34 m breit ist, wurde 1659 in seiner heutigen Form angeordnet. Dieser Platz ist zweifellos einer der suggestivsten Orte in Fermo: „Piazza del Popolo“ hat eine lineare Struktur und ist von langen Säulengängen begrenzt. Aus diesem Grund hebt die Art von Beleuchtung die Schönheit und die architektonische Strenge des Platzes hervor. Am Platz befinden sich einige der bedeutendsten historischen Strukturen der Stadt: „Palazzo dei Priori“ (Sitz der Gemäldegalerie), „Palazzo Apostolico“ und den Bogengang von San Rocco. Die unterschiedlichen Beleuchtungsszenarien ermöglichen eine angemessene und abwechslungsreiche Beleuchtung je nach den Aktivitäten, die auf dem Platz und unter den Säulengängen stattfinden.